Epp & Kühl | Newsletter | April 2019
französisches
Wirtschaftsrecht
Bonjour, 

der Frühling ist da und mit ihm unser Update zum französischen Wirtschaftsrecht. Einige Punkte sind sicherlich auch für Sie von Relevanz.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.

  •  Internationaler Warenkauf: UN-Kaufrecht schließt Direktansprüche in der Lieferkette nicht aus
  •  Handelsvertreter: Ausgleich in Frankreich auch bei Kündigung in der Probezeit
  •  CNIL: Leitlinien zu den Voraussetzungen und zum Umfang der Datenschutzfolgeabschätzung
  • Gewerberaummiete: Abschluss verkürzter Mietverträge
  •  Gleichstellung von Frauen und Männern: Frankreich meint es ernst
  •  Geolokalisierung: Warnung der Unternehmen vor einem Systemmissbrauch
  •  Neuer Sonderstatus im Kündigungsschutzrecht: Der Datenschutzbeauftragte
  • Zweigniederlassung: Umwandlung der Niederlassung in Frankreich in eine Tochtergesellschaft
  •  Wirtschaftsprüfer: Wegfall der Notwendigkeit eines WP
07.05.2019
AGB und Verträge mit französischen Kunden und Lieferanten
13.05.2019
Entsendung und Erbringung von Dienstleistungen in Frankreich
26.06.2019 - Düsseldorf (BWNRW)

Arbeitsrecht in Frankreich: Einstelllung und Entlassung von Mitarbeitern nach den letzten Reformen rechtssicher gestalten
Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns per E-Mail unter koeln@avocat.de .
Unsere autoren
vertragsrecht
Dr. Christophe Kühl
Rechtsanwalt
Avocat à la Cour
Gordian Deger, LL.M.
Rechtsanwalt
Médiateur
dr. christine beneke,
diap (ENA)
Rechtsanwältin
mélanie allemand, LL.M.
Avocate à la Cour
ARBEITSRECHT
emilie Wider, LL.M.
Avocate à la Cour
Rechtsanwältin
béatrice-Anne kintzinger, LL.M.
Avocate à la Cour
Emilie vienne
Avocate au Barreau de Paris
GESELLSCHAFTSRECHT
Louis Grégoire Sainte Marie, LL.M.
Rechtsanwalt
Laura Rejano
Avocate à la Cour
IHR PARTNER IM FRANZÖSISCHEN RECHT
Wir über uns
Über 35 deutsch-französische Rechtsanwälte und Avocats I Beratung in allen Fragen des französischen Wirtschaftsrechts I 6 Standorte in Deutschland und Frankreich I Führend im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr I Lösungsorientierte Beratung I Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch und Spanisch I Größtes Netzwerk unabhängiger Spezialisten im deutsch-französischen Wirtschaftsverkehr VILLAFRANCE (Steuerberatung, Büros, Personal etc.) 
Leistungsspektrum
Gesellschaftsrecht I M&A I Arbeitsrecht I Vertragsrecht I Vertriebsrecht I Forderungseinzug I Prozessrecht I Steuerrecht I Gewerblicher Rechtsschutz I Wettbewerbsrecht I Restrukturierungen I Insolvenzrecht | Immobilienrecht I Gerichtsverfahren, Schiedsverfahren und Mediation I etc.



Zum fünften Mal in Folge wurden wir zu einer der führenden deutsch-französischen Kanzleien ernannt :
Köln
Konrad-Adenauer-Ufer 71
D-50668 Köln
T +49 221 13996960 F 
koeln@avocat.de
PARIS
4 rue Paul Baudry
F-75008 Paris
T +33 1 81516558 
paris@avocat.de

LYON
10-12 boulevard Marius Vivier Merle
F-69003 Lyon
T +33 4 27465150 
lyon@avocat.de
© 2019 Kanzlei Epp & Kühl
T +49 221 13996960  |  mail : koeln@avocat.de